Herzlich Willkommen bei den Insidern für weitere Duale Studiengänge

Klickt euch rein in unsere Steckbriefe und lest, warum wir uns für die Bank entschieden haben, was wir gerne in unserer Freizeit machen und mehr.

Nikolas

Ausbildungsintegriertes Studium Banking & Finance in Frankfurt am Main

Über mich persönlich / meine Freizeit:
Abseits von Uni und Arbeit bin ich oft bei meiner Familie und verbringe sehr viel Zeit mit meinen Freunden. Damit auch der Sport nicht zu kurz kommt, gehe ich in der Regel alle zwei bis drei Tage vor der Uni oder der Arbeit laufen. Wenn es das Wetter zulässt, bin ich im Sommer auch gerne auf den Freiplatz, um mit meinen alten Teamkollegen Basketball zu spielen. Ein weiteres Hobby, mit dem ich mich viel beschäftige, ist das Kochen. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Rezepten, welche ich dann zu Hause nachkochen kann.

Meine Rolle als DB-Insider:
Als DB-Insider möchte ich euch das ausbildungsintegrierte Studium Banking & Finance an der DWS vorstellen, meinen Arbeits- und Unialltag zeigen und euch natürlich auch an meinen Erfahrungen, die ich die nächsten Jahre sammeln werde, teilhaben lassen.

Warum ich mich für eine Ausbildung bei der Deutschen Bank entschieden habe:
Die Deutsche Bank ist für mich schon immer eine bewundernswerte Institution gewesen. Bereits von klein auf habe ich die Deutsche Bank als Symbol der Stabilität am Deutschen Finanzmarkt wahrgenommen. Für meine Entscheidung mich zu bewerben war außerdem die Betrachtung der Zukunft wichtig. Hier haben mich besonders der Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit und die Pläne zur Transformation der Bank davon überzeugt, dass diese auch noch in einigen Jahren der ideale Partner für eine erfolgreiche berufliche Zukunft sein wird.

Was mich bei der Deutschen Bank bisher am meisten überrascht hat:
Direkt in meinen ersten Wochen ist mir klar geworden, dass hinter dem großen Aushängeschild „Deutsche Bank“ eine Vielzahl von hoch interessanten Abteilungen stecken, die wie kleine Zahnräder ineinandergreifen. Bis heute bin ich fasziniert davon, wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an einem Strang ziehen, um die übergeordneten Ziele zu erreichen.

Jetzt mehr erfahren zum Ausbildungsintegrierten Studium Banking & Finance

Robin

Know Your Client (KYC) Analyst in Operations

Über mich persönlich / meine Freizeit:
Ich habe mich schon sehr früh für das Bankgeschäft interessiert, um genau zu sein, seit der 8. Klasse, und habe dann nach dem Abitur erst einmal eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei einer kleineren Bank absolviert. Bis heute wird das Thema „Bank“ nicht langweilig, im Gegenteil: es wird sogar immer spannender. In meiner Freizeit betreibe ich hauptsächlich Fitness- und Gesundheitssport, um auch weiterhin fit zu bleiben. Dieses Hobby schafft zusätzlich einen schönen Ausgleich zu meinem Beruf.

Meine Rolle als DB-Insider:
Natürlich bin ich auch selbst in Facebook und Instagram aktiv und kenne mich da also ganz gut aus. Die praktische Ausbildung meines BWL Bank Studiums absolviere ich im Bereich Operations – darunter können sich viele nichts Genaues vorstellen. Ich möchte sehr gerne über den Bereich berichten und Einblicke in meinen Studienalltag geben, um noch mehr Schüler und Studenten für eine Bewerbung zu motivieren. Außerdem möchte ich gerne zeigen, dass Banken nicht immer öde und veraltet sind. Auch hier kann man viel Spaß haben und interessante Dinge lernen.

Warum ich mich für eine Ausbildung bei der Deutschen Bank entschieden habe:
Nach meiner Bankausbildung suchte ich nach einer neuen Herausforderung. Die Ausbildung allein war mir zu wenig, und da sich der Bankensektor zur Zeit rasant entwickelt, war es mir wichtig, weiterhin im Bankgeschäft zu arbeiten. Ein Vollzeitstudium kam für mich so nicht in Frage. Also habe ich nach einem dualen Studienplatz gesucht, der mir eine Kombination aus einem interessanten Berufsfeld und einer strukturierten Theoriephase anbot. Da ich mich damals schon sehr für interne Abteilungen interessierte, entsprach die Stellenausschreibung der Deutschen Bank genau meinen Vorstellungen. Der Bereich „Operations“ ist sehr selten mit einem dualen Studium verknüpft. Deshalb stand meine Entscheidung fest: Ich möchte zur Deutschen Bank!

Was mich bei der Deutschen Bank bisher am meisten überrascht hat:
Die Deutsche Bank ist die größte Bank Deutschlands. Mit diesem Gefühl bin ich auch in meiner Abteilung gestartet und war vor dem ersten Tag ziemlich aufgeregt. Schon nach der ersten Stunde, waren meine Ängste dann wie weggepustet. Ich wurde sehr freundlich aufgenommen, alle Kollegen sind bereit zu helfen und unterstützen mich bei anstehenden Aufgaben. Damit hatte ich in dieser Form nicht gerechnet. Überrascht hat mich auch, mit wie vielen Menschen aus unterschiedlichen Ländern ich hier zu tun habe. Die Kommunikation mit unseren Teams aus Bangalore (Indien) und London (England) gehört mittlerweile zu meinem Tagesgeschäft.

Übernahme:
Übernahme nach dem Dualen Studium im Herbst 2021 als Know Your Client (KYC) Analyst im Bereich Operations in Eschborn.

Jetzt mehr erfahren zum Dualen Studium BWL Bank Chief Operating Office

Jonathan

Product Specialists Analyst in Frankfurt am Main

Meine Freizeit:
Meine Freizeit verbringe ich vorrangig mit Sport. Ich spiele Handball und hobbymäßig Volleyball. Die Zeit, die dann noch bleibt, verbringe ich mit meinen Freunden und mit Trading.

Meine Rolle als DB-Insider:
Als DB-Insider möchte ich vor allem Einblicke hinter die Kulissen meines Studiengangs ermöglichen, um so Schülerinnen und Schülern bei ihrer Entscheidung, was nach dem Abi kommt, weiterzuhelfen.

Warum ich mich für ein Duales Studium bei der Deutschen Bank entschieden habe:
Als einer der bedeutendsten Asset Manager weltweit und Deutschlands größte Bank, war die DWS/Deutsche Bank natürlich unglaublich attraktiv für mich. Nach einem offenen Austausch mit den, zum Glück, heutigen Kollegen, war die Entscheidung fix für mich.

Was mich bei der Deutschen Bank bisher am meisten überrascht hat:
Besonders hat mich die Aufgeschlossenheit der Mitarbeiter überrascht. Jeder, egal ob meine Kollegen oder Vorgesetzten, ist jederzeit offen für Fragen und hilft gerne weiter. Super finde ich auch, dass man direkt in spannende Projekte involviert wird und auch verantwortungsvolle Aufgaben übertragen bekommt.

Übernahme:
Übernahme nach dem Dualen Studium im Winter 2021 als Product Specialists Analyst bei der DWS in Frankfurt am Main.

Jetzt mehr erfahren zum ausbildungsintegrierten Studium Banking and Finance (DWS)

Sofie

Sales & Segment Management (Private & Commercial Advisory) Professional im Bereich Digital Client Solutions

Über mich persönlich / meine Freizeit:

Ich bin ein Mensch, der immer versucht, sehr breit aufgestellt zu sein und mache deshalb ziemlich viel gleichzeitig. Damit ich dabei den Überblick behalte habe ich einen bunt gestalteten Kalender, der mir dabei hilft, alles zu strukturieren (und ohne den ich auch tatsächlich ziemlich aufgeschmissen wäre). Singen ist mein großes Hobby – dazu bin ich auch seit ich in Frankfurt bin wieder in einem Chor, aber auch internationale Zusammenhänge interessieren mich total – deswegen mache ich an meiner Uni bei Model United Nations mit.

Meine Rolle als DB-Insider:

Mein Studium und die praktische Ausbildung bei der Bank machen mir viel Spaß und als DB-Insider kann ich der Bank in gewisser Weise etwas zurückgeben – und die Bank als Ausbildungsort nach außen noch attraktiver machen. Ich freue mich schon darauf, in Social Media zu berichten, dass auch eine Institution wie die Deutsche Bank ein total vielseitiger Technologiearbeitgeber sein kann!

Warum ich mich für eine Ausbildung bei der Deutschen Bank entschieden habe:

Das war bei mir mehr oder weniger eine Bauchentscheidung. Ich lerne ja keinen klassischen „Bankberuf“, hatte auch noch andere Ideen für meine berufliche Zukunft im Kopf, bis ich dann zufällig auf das ausbildungsintegrierte Studium Wirtschaftsinformatik bei der Bank gestoßen bin, das mich dann sofort angesprochen hat. Wahrscheinlich geht es vielen so, dass sie sich zwischen vielen Optionen nicht entscheiden können und ich würde gerne meine Erfahrungen dahingehend weitergeben.

Was mich bei der Deutschen Bank bisher am meisten überrascht hat:

Die Lebendigkeit. Von außen sieht man vielleicht nur die großen Bürotürme, aber innen fühlt man sich mehr wie einem Bienenstock. Die Arbeitsatmosphäre ist sehr angenehm, alle Kollegen gehen freundlich und zuvorkommend miteinander um, es werden so viele Sprachen gesprochen – von dieser Offenheit und Vielseitigkeit kann man gerade als Berufsanfänger sehr profitieren!

Übernahme:

Übernahme nach der Ausbildung im Jahr 2022 als Sales & Segment Management (Private & Commercial Advisory) Professional im Bereich Digital Client Solutions.

Jetzt mehr erfahren zum ausbildungsintegrierten Studium Wirtschaftsinformatik und zum Dualen Studium Wirtschaftsinformatik – Digital Client Solutions (DCS) für die Unternehmensbank